Deutschlands neue Drogenbeauftrage: Daniela Ludwig

daniela ludwig

Die Kandidatin

Daniela Ludwig wird die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung.
Die 44-Jährige CSU-Politikerin muss aber noch offiziell von der Bundesregierung bestätigt werden.

Aufgabe der Drogenbeauftragten ist es, die Sucht- und Drogenpolitik der Bundesregierung zu koordinieren und sie gegenüber der Öffentlichkeit zu vertreten.

Daniela Ludwig vertritt aktuell den Wahlkreis Rosenheim und ist verkehrspolitische Sprecherin der Unionsfraktion.
Sie ist seit 2002 Mitglied des Bundestags, verheiratet und hat zwei Kinder.

Bisher war Daniela Ludwig nicht für Gesundheitspolitik oder Drogenpolitik zuständig.

Stimmen aus der Politik

Der Gesundheitsminister Jens Spahn, hat ihr bereits über Twitter zum neuen Posten gratuliert: „Ich freue mich, dass @DaniLudwigMdB neue Drogenbeauftragte wird. Für dieses Amt ist es wichtig, mitten im Leben zu stehen. Als langjährige Bundestagsabgeordnete und ehrenamtliche Kreisrätin bringt Daniela Ludwig genau das mit.“

Die zurzeit noch das Amt der Drogenbeauftragte CSU-Politikerin Marlene Mortler, wurde ins Europaparlament gewählt. Berichten zufolge, wird sie dieses Mandat wohl auch annehmen.

Quellen:

dnn.de

Tagesspiegel.de

Daniela Ludwig (2013) – eigenes Werk – Lizenz: CC BY-SA 3.0 de